Fachtagung

03.05.2021

Digitale Strategiefachtagung: Umsetzung der Reformen des KJSG in die Praxis der Erziehungshilfe vor Ort

Termin

03.05.2021
13:00 Uhr – 17:00 Uhr

Beschreibung

Mit dem Regierungsentwurf des KJSG stehen die Eckpfeiler der geplanten SGB VIII-Novellierung fest. Sie betreffen 5 Themenbereiche:

  • Mehr Beteiligung von jungen Menschen Eltern und Familien
  • Besserer Kinderschutz und mehr Kooperation
  • Unterbringung außerhalb der eigenen Familie: Kindesinteressen wahren – Eltern unterstützen – Familien stärken
  • Prävention im Sozialraum stärken
  • Mehr Inklusion in der Kinder- und Jugendhilfe

 

In der Strategiefachtagung wird über die geplanten Änderungen informiert und daraus resultierende Handlungsbedarfe für die Jugendhilfepraxis konkret formuliert.

 

Ziel: Die digitale Strategiefachtagung will Umsetzungsstrategien für und mit Teilnehmer:innen entwickeln. Die Impulse von Expert:innen sind hierfür eine zentrale Grundlage.

 

Zielgruppe: Leitungskräfte aus den Erziehungshilfen, Leitungskräfte aus beratenden, ambulanten, teilstationären und stationären Hilfen zur Erziehung, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen ASD/BSD/KSD, Jugendhilfeplanung, Pflegekinderwesen, Qualitätsentwicklung und weiteren Bereichen der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe.

Preis (Brutto)

40 Euro


Referent:innen

Prof. Dr. iur. Jan Kepert
(Professur für Öffentliches Recht und Sozialrecht, Hochschule Kehl)

Dr. Klaus Esser
(Vorsitzender des Bundesverbandes katholischer Einrichtungen und Dienste der Erziehungshilfen (BVkE)
Geschäftsführer der Bethanien Kinderdörfer)

Lorenz Schmitz
Leiter des Jugendamtes der Stadt Brühl

Monika Feist-Ortmanns
Leiterin der Wissenschaftlichen Begleitung zur SGB VIII-Reform
Stellvertretende Direktorin IKJ


und weitere Expert:innen

Moderatori:innen

Prof. Dr. Michael Macsenaere
Monika Feist-Ortmanns

Organisation

Sonja Biernatowski
info@ikj-akademie.de



    Institution

    Rechnungsadresse








    Foto: ©Lichtburg