Fortbildung

Hilfen zur Erziehung

InSoFa-Zertifikatskurs

Termin

Anfang 2023

Beschreibung

Gemäß § 8a und § 8b SGB VIII sowie § 4 KKG kann zur Einschätzung des Gefährdungsrisikos bei einer möglichen Kindeswohlgefährdung eine Insoweit erfahrene Fachkraft (InSoFa) als beratende Person hinzugezogen werden. Hierfür ist eine hohe fachliche Expertise erforderlich, die Fachkräfte für diese wichtige Beratungsleitung qualifiziert.

Das Freiburger Zentrum für Kinder- und Jugendhilfe (FZKJ) und das Institut für Kinder- und Jugendhilfe (IKJ) bieten eine solche Ausbildung an. Die Inhalte setzen an den Maximalstandards der Bundesländer an, sodass Sie die erworbenen Fähigkeiten im gesamten Bundesgebiet zur Geltung bringen können. Die Inhalte werden aus Sicht der sozialen Arbeit, Psychologie und Rechtswissenschaft vermittelt. Insbesondere werden auch die aktuellen Rechtsänderungen in Bezug auf inklusiven Kinderschutz und Kindertagespflege (§ 8a Abs. 5 SGB VIII) berücksichtigt.

Programm:

Tag 1: Rechtliche Grundlagen im Kinderschutz

Tag 2: Rechtliche Grundlagen unter Berücksichtigung datenschutzrechtliche Aspekte im Kinderschutz sowie Formen der Kindeswohlgefährdung
+ 0,5 Selbstlernen

Tag 3: Auftrag/Rolle/Grenzen der InsoFa, Möglichkeiten der Beratung
+ 0,5 Selbstlernen

Tag 4: Formen der Kindeswohlgefährdung + Praxisfälle

Tag 5: Kinderschutz bei elterlicher psychischer Erkrankung/Suchterkrankung
+ 0,5 Selbstlernen

Tag 6: Inklusiver Kinderschutz, Präsenz + E-Learning
+ 0,5 Selbstlernen

Zwei Tage Wahlpflicht aus
folgenden Themen

  • Wahlpflicht 1:
    Kinderschutz in den frühen Hilfen 
  • Wahlpflicht 2:
    Partizipativer Kinderschutz 
  • Wahlpflicht 3:
    Digitaler Kinder- und Jugendschutz 
  • Wahlpflicht 4:
    Aus hochproblematischen Kinderschutzverläufen lernen 
  • Wahlpflicht 5:
    Sexueller Missbrauch 

Formalia

  • Insgesamt 8 Tage festes Programm davon voraussichtlich 50 % in Präsenz in Frankfurt 
  • Zwei Tage Wahlpflicht (die TN wählen zu Beginn ihren Wahlpflichtkurs, danach wird entschieden welche WP stattfinden)
  • Umfangreiche Arbeits- und Lehrmaterialien werden zur Verfügung gestellt.
  • Blended-Learning-Ansatz

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte in den Hilfen zur Erziehung

Referent:innen und inhaltliche Ansprechpartner:innen

Niklas Helsper

Fortbildungsberatung

helsper@ikj-mainz.de

Organisation und Anmeldung

helsper@ikj-mainz.de

InSoFa-Zertifikatskurs