Lernfeld 1: Heimerziehung: Rechtliche Grundlagen, zentrale Akteur*innen und Ausgangslagen

49,00  inkl. MwSt.

Basisqualifizierung Heimerziehung für Quereinsteiger:innen

Kategorie:

Beschreibung

Inhalt

Lernfeld 1:

Pädagogisches Handeln in der Kinder- und Jugendhilfe und somit auch in den Hilfen zur Erziehung wird gerahmt durch rechtliche Vorgaben: das Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII). Hierin sind Rechte, Pflichten, Verantwortlichkeiten, Auftrag, Leistungen und Umsetzung der Hilfen für alle Beteiligten geregelt. Zentrale Grundlage dabei ist das Recht jedes jungen Menschen auf Förderung seiner Entwicklung.

Schwerpunkte in diesem Lernfeld:

  • Einblicke in die gesetzliche Rahmung der Hilfen zur Erziehung sowie in ihr Leistungsspektrum
  • Einblicke in diese Hilfeformen: Die Heimerziehung und zwei weitere stationäre Hilfeformen sind die hochschwelligen Hilfen im Kanon der Hilfen zur Erziehung. Sie kommen dann zur Anwendung, wenn das Aufwachsen des jungen Menschen außerhalb seiner Herkunftsfamilie angezeigt ist.
  • Orientierung über die Institution und Strukturen: Die Umsetzung der Angebote und Hilfen des SGB VIII wird durch eine Vielzahl und Vielfalt an Akteur*innen geleistet.